Shaft
Die Kardanwelle

Der wartungsfreie Kardanantrieb, der die Z 1000 ST auszeichnete hat recht wenig Lastwechselreaktionen beim Gasgeben und beim Gaswegnehmen. imposant, wie gut dem Hersteller aus Japan diese Technik gelungen war. Denn zu einer Zeit, als dem deutschen Hersteller BMW der Spitzname „Gummikuh“ verliehen wurde, weil die Motorräder bei Lastwechselreaktionen erhebliche Auf- und Abbewegungen machten, war das Kawasaki-Model überraschend ruhig.

Außerdem ist der Kardan und das Winkelgetriebe sehr Wartungsarm. Ab und zu mal den Ölstand prüfen, fertig!

TIP:
Falls ihr Probleme mit einer gebrochenen Welle habt und keine neue in Sicht ist. Hier kann man Sie professionell reparieren lassen:

http://www.gelenkwellen-mueller.de/

http://www.elbeusa.com/
    Shaft